English | Francais | Home | Impressum | Kontakt    
 
Organisationsentwicklung
Organisationskompass
Projektmanagement
Interkulturelle Kommunikation
Beratung/Training/Moderation
Dialog-Coaching
Gesellschaftspartner
Kooperationspartner
 

Der Organisationskompass als Führungs- und Beratungsinstrument

Kompass

Der Organisationskompass *) bietet bildlich (Kompass-Metapher) und als Instrument eine nachvollziehbare Orientierungshilfe zur Einbindung des Führungsthemas in die Grundbelange des Unternehmens/der Organisation. Er wird auf unterschiedlichen Ebenen im Unternehmen eingesetzt und bietet sich mit leichten Variationen auch als alltagstaugliches Führungsinstrument an. Das Konzept steht für eine ganzheitliche Betrachtung und gibt eine Reihenfolge vor, in der sich mit den einzelnen Aspekten zu befassen ist. Der Kreislauf rund um den Kompass kann je nach Fragestellung und Kontext mehrfach und in unterschiedlicher Bearbeitungstiefe durchlaufen werden.

„Der Kompass gibt Orientierung
ohne die Richtung vorzugeben!“

Für Führungskräfte und Mitarbeiter stellen sich im Alltag  immer wieder grundsätzliche Fragen zum aktuellen Geschehen:
Warum das Ganze (Sinnfrage)? Wer trägt die Verantwortung wofür? Wo soll es hingehen? Wer macht mit und wen brauchen wir sonst noch? Wie kommen wir am besten dorthin?
Wenn es auf diese Fragen keine befriedigenden Antworten gibt, dann werden sich die Betroffenen selbst einen „Reim darauf machen“ mit der Konsequenz unterschiedlicher Vorstellungen, Einstellungen und auch Verhaltensweisen. Dies kann letztlich zu widersprüchlichen Handlungen mit allen bekannten Konsequenzen führen. Wenn Führungsarbeit vor diesem Hintergrund nicht nur zu chronischem Konflikt- und Krisenmanagement verkommen soll, muss gemeinsame Orientierung nachvollziehbar am Anfang stehen. Dies schließt spätere Kurskorrekturen nicht aus, macht aber auch diese nachvollziehbar, weil der Ausgangspunkt geklärt wurde und die Neuausrichtung sich darauf beziehen kann. Statt demotivierende Wahrnehmungen von „heute so und morgen anders“ geben Kompassfragen und aktuelle Antworten durch die Führung Orientierung und laden zum Mitdenken ein.

Im Kleinen wie im Großen geht es darum, alles Wesentliche zu bedenken, um Energien zu bündeln, Ressourcen zielgerichtet einzusetzen und Reibungsverluste gering zu halten. Die fünf Aspekte des Kompass bieten dazu hilfreiche Unterscheidungen ohne den Gesamtzusammenhang aus dem Auge zu verlieren:

  • Sinn und Zweck als nützlicher Beitrag zu einem übergeordneten Ganzen versus Vision bzw. großen Zielen für die Zukunft;
  • Führung als wertebasierte Leadership versus Management der Ressourcen und Abläufe;
  • Gemeinschaft als zielorientiertes Beziehungsgefüge nach innen und Vernetzung und Kooperation nach außen

Der Kompass ist ein Instrument mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für Führungskräfte. Als Analyse- und Planungsmodell kann er von der alltäglichen Anwendung für Führung und Zusammenarbeit (z.B. Gesprächsvorbereitung, Konzept für Meetings und Workshops) bis zur Gestaltung und Begleitung von Projekten und Veränderungsprozessen in Teams, Abteilungen oder ganzen Unternehmen genutzt werden. Durch seine einfache und klare Struktur fällt es leicht, unterschiedliche Themen und komplexe Sachverhalte nachvollziehbar und übersichtlich darzustellen und zu bearbeiten.


Der Organisationskompass in der PraxisDer Organisationskompass in der Praxis
(Thomas Buhl-Böhnert, Gerlinde Schönberg)
Ein Navigationsinstrument für Führungskräfte und Berater

2., aktual. Aufl. 2016, ca. 120 S. (PW) Kt.
24,80 €

ISBN: 978-3-8169-3353-3

Mehr Informationen und Leseprobe
hier bestellen: www.expertverlag.de


*) Der Organisationskompass basiert auf dem Konzept des Medicine Wheel Tool, das von Birgitt Williams, auf der Basis von Anwendungen des indianischen Medizinrades durch Harrison Owen, entwickelt wurde. Das "Medicine Wheel Tool" ist Teil des Beratungsansatzes Genuine Contact™ siehe unter: www.genuinecontact.de